FANDOM


Blaubärte verführen hübsche Frauen und Mädchen mit Hilfe von Vergiss-Dich-Ganz, blauen Blüten, die schläfrig machen und dazu führen, dass man allmählich alles - auch sich selbst - vergisst. In ihren abgelegenen Landsitzen sammeln sie die Furcht von den gefangen Frauen und füllen diese als eine Art Milch ab. Von dieser ernähren sie sich. Aus Tradition gibt ein Blaubart seiner Gefangenen einen Schlüsselbund mit den Schlüsseln für alle Zimmer im Haus, mit der Bitte, den für die Rote Kammer. In dieser Kammer befinden sich meistens die bisherigen Opfer oder aber im Falle von Fuchs zusätzlich ihr Fuchskleid.

Blaubärte sind auf der Jagd immer glatt rasiert, damit sie der typische bläuliche Bartwuchs, der ihnen ihren Namen gab, nicht verrät. Angeblich gibt es kaum ein Dutzend von ihnen, doch Chanute schwört, dass es Hunderte sind. Man sagt, dass sie alle einen gemeinsamen Vorfahren haben: einen Mann mit schwarzem Blut und blauschwarzem Bart, der einen Weg gefunden hat, sich von der Angst anderer zu ernähren und dadurch ewig zu leben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki